Opensource Jahrbuch
Sie sind hier: Home > Inhalte > Einführung von Linux im öffentlichen Sek ...
English version
Kategorien

Benutzer
Artikel
Bewertungen
Downloads
85
185
48
141704

Anmelden
Username:

Passwort:

Registrieren
Warum Registrieren?
Top Ten
Open Source, Open Content und Open Access
Interaktive Wertschöpfung - Produktion nach Open-Source-Prinzipien
Offene Geheimnisse - Die Ausbildung der Open-Source-Praxis im 20. Jahrhundert
Open Source-Geschäftsmodelle
Pharmaforschung mit Open-Source-Methoden
Pädagogische und gesellschaftliche Potenziale freier Software
World Domination: Die Erfolgsgeschichte der Linux- und Open-Source-Einführung im Auswärtigen Amt
Digitaler Open Access zu wissenschaftlichen Informationen - Ein Umbruch zu neuen professionellen Diensten
Open-Source-Software am Büroarbeitsplatz: Erfahrungen der Endanwender aus der Migration der Geschäftsstelle der Monopolkommission
Das Netlabel als alternativer Ansatz der Musikdistribution
RSS 2.0





Einführung von Linux im öffentlichen Sektor

von Hal Varian und Carl Shapiro (08. Mar 2007)

PDF Download
Literatureintrag

Dieser Artikel untersucht die Möglichkeiten eines Einsatzes von Linux, hauptsächlich für den öffentlichen Sektor. Dabei wird deutlich, dass das freie Betriebssystem mit gängiger proprietärer Software konkurrieren kann. Es verfügt über eine große Anzahl interessanter Eigenschaften, wie z. B. die Möglichkeit für die Anwender, Lock-In-Effekten zu entgehen oder die grundsätzliche Nutzung von offenen Schnittstellen. Darüber hinaus gibt es besonders für den öffentlichen Sektor Gründe für eine breite Nutzung von Open-Source-Software. Dies könnte positive Auswirkungen auf die gesamte Softwarebranche eines Landes haben und so insgesamt zu wirtschaftlichen Vorteilen führen.



Bewertung und Kommentar

Sie müssen sich anmelden um eine Bewertung abgeben zu können.




Home | Impressum | Datenschutz | Herausgeber | Credits | Kontakt
Ein Projekt von Informatik und Gesellschaft / TU Berlin
Unterstützt von Lehmanns Media Berlin